<<  Zeitumstellung 2009 Australien  >> Zeitumstellung 2011 Australien

Zeitumstellung 2010 Australien

Diese Seite behandelt die Zeitumstellung 2010 in Australien. Die Infos zur diesjährigen Zeitumstellung findest du hier: Zeitumstellung 2020 Australien

Die Zeitumstellung 2010 wird zweimal praktiziert:


Winterzeitumstellung 2010 Australien

Winterzeitumstellung 2010 Australien Winterzeitumstellung 2010 Australien

04. April 2010

Die Winterzeitumstellung wird in Australien am 04. April 2010 um 3 Uhr nachts durchgeführt. Das heißt die Menschen in Australien gewinnen eine Stunde und erleben zweimal die Stunde von 2 bis 3 Uhr morgens. Ab diesem Wochenende gilt dann wieder die Winterzeit, welche die Normalzeit ist. Die Winterzeit ist gültig bis zur Zeitumstellung 2011 Australien im Frühling und dem erneuten Beginn der:



Sommerzeitumstellung 2010 Australien

Sommerzeitumstellung 2010 Australien Sommerzeitumstellung 2010 Australien

03. Oktober 2010

Am 03. Oktober 2010 um 2 Uhr nachts werden die Uhren in Australien im Rahmen der Sommerzeitumstellung wieder um eine Stunde verstellt. Dabei werden die Uhren von 2 Uhr auf 3 Uhr morgens vorgestellt. Das heißt, dass die Menschen in Australien an diesem Wochenende eine Stunde “verlieren” bzw. eine Stunde weniger schlafen können. Ein weiterer Effekt ist, dass es in der Früh wieder deutlich dunkler sein wird. Die so künstlich geschaffene Sommerzeit gilt dann bis in den Herbst, denn da folgt die nächste Zeitumstellung 2011 Australien.



Zeitumstellung Australien

Aufgrund der Lage von Australien auf der südlichen Hemisphäre wird hier die Uhr genau entgegengesetzt umgestellt. Die Sommerzeitumstellung bzw. Umstellung auf Daylight Savings Time erfolgt am ersten Sonntag im Oktober. Die Winterzeitumstellung findet am ersten Sonntag im April statt.

Zeitumstellung ist Bundesstaatensache in Australien

Nicht in ganz Australien werden die Uhren zweimal im Jahr umgestellt. Sommerzeit und damit eine Zeitumstellung gibt es nur in den südlichen Bundesstaaten bzw. Territorien: Southern Australia (SA), Victoria (VIC), New South Wales (NSW), American Capital Territoy (ACT bzw. Canberra) und Tasmanien (TAS). In den beiden restlichen Bundesstaaten - Westera Australia (WA) und Queensland (QL) - als auch im Northern Territory gibt es keine Sommerzeit.

Während der Phase der Sommerzeit hat Australien durch die partielle Zeitumstellung 5 statt 3 Zeitzonen:

  • UTC+8 in Western Australia
  • UTC+9,5 im Northern Territory
  • UTC+10 in Queensland
  • UTC+10,5 in Southern Australia
  • UTC+11 in New South Wales, Victoria, Tasmanian und Canberra

Geschichte der Zeitumstellung in Australien

Während des Ersten und Zweiten Weltkrieges wurde die Zeitumstellung in ganz Australien betrieben. Ab 1968 haben die oben genannten, Zeitumstellung praktizierenden Bundesstaaten, beginnend mit Tasmanien, die Sommerzeit wieder eingeführt und seit 2007 wird jedes Jahr einheitlich am ersten Sonntag im Oktober auf Sommerzeit umgestellt.

In Western Australia wurde schon mehrmals probehalber eine Sommerzeit eingeführt. Das letzte Mal von 2006-2009. Die anschließende Volksabstimmung hat sich jedoch gegen eine Zeitumstellung ausgesprochen.

Zeitumstellung Australien in anderen Jahren

Nachfolgend findest du eine Übersicht der Zeitumstellungen in Australien von 2006 bis 2014:

Jahr Beginn Winterzeit Beginn Sommerzeit
2006 02. April 2006 01. Oktober 2006
2007 01. April 2007 07. Oktober 2007
2008 06. April 2008 05. Oktober 2008
2009 05. April 2009 04. Oktober 2009
2010 04. April 2010 03. Oktober 2010
2011 03. April 2011 02. Oktober 2011
2012 01. April 2012 07. Oktober 2012
2013 07. April 2013 06. Oktober 2013
2014 06. April 2014 05. Oktober 2014